Search Results

Search results 1-7 of 7.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • rmjspa hat eine neue Datei hinzugefügt: rpi-controlcenter.de/filebase/…78b04e3b4abe1846c9e416ed0 Quote: “Modifizierter ESP8266 Sketch SHC Schaltserver zum lesen und schreiben der GPIO's Erweitert zur Einstellung einer festen IP Die Funktionen für einen 433 MHz Sender, sowie für die Status LED's wurden entfernt Geprüfter Sketch auf ESP8266-01 Im SHC muss der Schaltserver eingetragen sein. Arduino mini pro einstellen. Sollte nach hochladen des Sketches sich die Eingänge nicht lesen lassen, muss de…

  • @'asp-email' Das von mir im Downloadbereich hochgeladene Script ist ursprünglich vom agent, dann von ganele angepasst für den ESP8266 und von mir noch mal dahingehend überarbeitet, dass eine static IP eingetragen werden kann. Die Möglichkeit zum Anschluss eines 433 MHz Senders habe ich komplett entfernt, da ich die zum einen nicht benötige und zum anderen das Script schlank hallten möchte. Ein Grund mit war wohl auch, um gerade beim -01 Typ mit nur 2 GPIO keine GPIO zu verschenken. Da bin ich mi…

  • In das Script musst Du: die IP für den ESP eintragen Deine SSID vom Router Dein WIFI Password Im ACP vom SHC den Schaltserver als Arduino nano oder pro mini konfigurieren sowie die IP des ESP. Was dann Eingang und was Ausgang und welche GPIO, legst Du dann unter Schaltelemente an. So wie bei einer verteilten Installation (Master / Slave). Die gewählte GPIO Nummer im SHC muss dann aber nicht mit der GPIO Nummer des ESP Bausteins übereinstimmen. Hier u.U. messen, oder probieren.

  • Quote from Hamsterbacke: “Nur eben der PIR der an GPIO 0 häng leider nicht. ” Den GPIO 0 vom ESP8266-01 als Eingang zu nutzen ist keine gute Idee, da dieser auch benutzt wird um den ESP in den Programmier- Modus zu schalten. Ich meine, dass ich hier im Forum schon einmal etwas darüber geschrieben habe.

  • Mit dem BW am ESP hatte / habe ich auch so einige Probleme. Am RPI allerdings nie. Wie in dem Artikel von premo und auch öfters im Netz beschrieben liegt das an den Fertigungstoleranzen. (Spannungshub, Flankensteilheit am Ausgang BW) Ich denke es liegt daran, dass der ESP die Zustände High und Low nicht richtig vom BW auswerten kann. Liegt vielleicht an dem Innenwiderstand des Ausgangs vom BW oder Innenwiderstands des Eingangs am ESP. Das die Betriebsspannung einen Einfluss hat, konnte ich nicht…

  • Quote from Hamsterbacke: “Ich habe die Vermutung, das im Script noch was zu ändern ist. ” Wie kommst Da darauf? Wenn Du anstelle des BWM einen Taster anschrie?t, wirst Du sehen, das das Script läuft.

  • Der BWM gibt bei Bewegung ein "high", also 3,3V am Ausgang aus. Ich würde zur Vorsicht einen 2,2 Kilo-Ohm bis 10 Kilo-Ohm am Eingang des GPIO legen und dann von Masse nach + 3,3 Volt umschalten. Google einfach mal nach Taster am GPIO Raspberry. Da kommen zu Haufe Anschlussbilder. Wenn dann die Farbe im SHC von rot auf grün wechselst, dann weißt Du dass es nur vom BWM kommen kann, wenn es dann nicht funktioniert. Und am BWM liebt m. E. auch das Problem. Ich habe damit auch schon etliche Stunden a…