Reparatur einer RS232-Schnittstelle mit einem ST232C

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Reparatur einer RS232-Schnittstelle mit einem ST232C

      Die serielle Schnittstelle meiner Heizungssteuerung hat mich verlassen :(
      Natürlich wird diese nicht repariert, sondern lediglich als komplette Steuerung neu verkauft und kostet auch entsprechend.
      Da die Steuerung aber ansonsten fehlerfrei funktioniert, liegt es nahe sich das doch mal ein wenig näher anzuschauen. Evtl. ist ja nur eine Diode/Wiederstand hin.
      Ich hab zwar das ganze mal in meiner Ausbildung gelernt, aber über die Jahre ist doch viel verloren gegangen, ist ja nun schon knapp 30 Jahre her. Nichts desto trotz ist aber noch ausreichend Basiswissen vorhanden. Und da ich über ein Oszilloskop verfüge,
      wäre es ja möglich die Signale etwas zu verfolgen. Nicht durch die ganze Steuerung, dazu habe ich zu wenig Information. Aber den Eingang des ST232C bis zum Ausgang des SUB-D-Steckers wäre es ja möglich.
      Ich such auf diesem Wege jemanden, der in diesem hardwarenahen Thema sicher ist und mich ggf. außerhalb dieses Forums mit Rat unterstützen mag.

      Danke Dieter
      Gruß Dieter
      --------------
      Alle sagten: "Das geht nicht.". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
    • Ich muss mir sowieso noch ein Prüfszenio aufbauen, da
      a) Die Steuerung natürlich nur dann auch was auf dem RS232 ausgibt, wenn sie an der Heizung angeschlossen ist
      b) Die Heizung bei ausgebauter Steuerung selbstverständlich nicht mehr läuft
      c) es zur Zeit im Heizungsraum Arsch-Kalt ist ;)

      Heißt
      - Tisch reinstellen für einen vernünftigen Arbeitsplatz
      - Heizlüfter reinstellen und dem Raum zumindest etwas auf Temperatur bringen
      - Und Räume vorheizen, damit Familie während des Testens nicht friert (oder ins Hotel schicken)

      Ich habe mir mal das Datasheet vom ST232C angeschaut. Da hat's T1.In und T2.In entsprechend T1.out und T2.out für RS232. Das gleiche für Receive. Also quasi 2 mal. Heißt das, das der 2 RS232 händeln kann? Auf der Platine kann ich das nur schwer erkennen, was jetzt alles vom Chip angeschlossen ist, weil die Leiterbahnen teilweise unter dem Chip verlaufen.

      Kannst du mir noch die Funktion für C1+, C1- usw. erläutern? Wie gesagt, das ganze ist bei schon ca. 30 Jahre her, dass ich das letzte Mal mit sowas ernsthaft zu tun hatte. Hier mal der Link zum ST232C
      Gruß Dieter
      --------------
      Alle sagten: "Das geht nicht.". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.