Neue IOS-App in Testflight

    • iOS App

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue IOS-App in Testflight

      Hi Leute,

      heute Abend werde ich eine neue IOS-App ins Testflight hochladen.
      Ich 2 Änderungen vorgenommen. Zum einen habe ich die Standardbezeichnung entfernt. Also den Text, der vor dem Sensorwert stand (Temperatur, Luftdruck, etc.). Der Grund ist, dass es mich eigentlich immer irgendwie gestört hat, weil dadurch der Platz für den Sensorwert nicht ausreichend war. Letztlich hatte ich ihn immer manuell entfernt. Ich habe keine Lösung gefunden, das ganze so zu gestallten, dass sich das ganze optimal auf der Ansicht verteilt. Und da die Einheit des Sensorwerts ja im Grund auch aussagt, was dort steht ist er m.M.n. eh überflüssig. Evtl. mache ich das noch so, dass man ihn wahlweise wieder einblenden kann, aber ich habe ihn erst mal rausgenommen.

      Die 2 Änderung ist eigentlich ein neues Feature, über das ich an dieser Stelle jetzt noch nichts verraten will. Das mache ich erst morgen oder übermorgen ;) Die Tester können ja mal schauen, ob sie diese Neuerung finden (eigentlich sind es 2, die aber in Zusammenhang stehen) und ob sie Ihnen gefällt. Ich fand's jedenfalls eine guten Idee. Übermorgen werde ich dann mal dazu hier was schreiben. Viel Spaß beim suchen. Tipp: Es ist nicht der Info-Screen.
      Gruß Dieter
      --------------
      Alle sagten: "Das geht nicht.". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
    • Okay, hier heute die Erklärung des 2. neuen Feature im Build 32 der IOS-App.

      Wie evtl. schon einige mitbekommen haben, habe ich ja meine Holzheizung dahingehend gepimmt, so dass sie jetzt in der Lage ist ihre Messwerte an das SHC zu senden. Soweit ja kein Problem. Und die unglückliche Anzeige von °C bei z.B. Lüfterdrehzahl habe ich ja bereit einem vorhergehenden Update durch eine Funktion beseitigt, mit der man den Messwert und die Einheit verändern kann.
      Allerdings gab es keine wirklich sinnvollen Symbole die ich hätte verwenden können, um die neuen virtuellen Sensoren auch visuell anzupassen, denn zu einem Lüfter gab es kein passendes in der Auswahl vom SHC.
      Auch generell ist die Auswahl auf bestimmte Quellen beschränkt, und nicht immer findet man wirklich ein passendes Symbol.

      Deswegen kann man jetzt in der IOS-App sich Bilder von der Kamera oder dem Fotoalbum holen, um diese als Symbol zu verwenden. So ist man jetzt in der Lage das Objekt, zu welchem der Messfühler gehört, zu Fotografieren z.B. den Tannenbaum, den Pool oder auch die Heizung. Darüber hinaus kann man natürlich auch einfach bei Google ein passendes Symbol suchen, dieses im Fotoalbum abspeichern und dann in der IOS-App wieder laden. Und schon hat man ein passendes Symbol. Beispielbilder hänge ich mal an.
      Beim importieren der Bilder wird natürlich die Größe des Bildes automatisch reduziert, so dass es auf dem Gerät nur wenige kB verbraucht. Auch werden gleich die Ecken abgerundet, was etwas netter aussieht. In importiertes Bild brauch auch nicht im Fotoalbum bleiben. Es kann nach dem Import wieder aus dem Fotoalbum gelöscht werden.
      Und weil manche Symbole, oder auch Fotos, in der alten Größe nicht so schön zu erkennen sind, kann man jetzt in den Einstellungen die Icon-Größe von 37-100 Punkte anpassen. Natürlich passt sich die Zellenhöhe der Bildgröße an.

      Ist jetzt sicherlich keine Funktion die jeder benötigt. Ich finde sie jedoch für mich äußerst praktisch. Ihr könnt ja eure Meinung darüber mal kund tun.
      Bilder
      • Eigene_ICONs_1.PNG

        153,67 kB, 750×1.334, 93 mal angesehen
      • Eigene_ICONs_2.PNG

        87,19 kB, 750×1.334, 98 mal angesehen
      Gruß Dieter
      --------------
      Alle sagten: "Das geht nicht.". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
    • Neue IOS-App in Testflight

      Das sind alles virtuelle Sensoren. Ich lese meine Heizung per RS232 aus, die liefert mir alle Werte (auch die Abgastemperatur). Mit eine Programm setze ich das um in einzeln HTTP-Requests, die dann diese Werte alle 30 Sekunden als virtuelle Sensoren an das SHC sendet.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Gruß Dieter
      --------------
      Alle sagten: "Das geht nicht.". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.