SHC fehlende Funktionen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • SHC fehlende Funktionen

      Hallo,
      ich ziehe meinen Hut vor allen Hardware und Software Entwicklern in diesem Projekt. Aber das Projekt scheint sich in eine Richtung zu entwickeln, wo ein Nachbau
      ohne "hight skilled knowledge" nicht mehr möglich ist.
      Microgramer schreibt: Weiterhin könnt ihr unten schreiben, was ihr generell für Features für die App haben wollt (Keine Funktionen für das SHC).
      Wo erfolgt die Trennung, was das SHC und was die SHC_App kann?
      Hier wird über den Tasker und Auto Voice Funktion gesprochen, dabei kann das SHC noch nicht einmal Befehle einer Funk-Fernbedienung empfangen, um sie
      dann flexibel über das SHC auf die Funksteckdosen zu verteilen (verschiedene Lichtstimmungen, alles aus) .
      Ich beobachte das noch eine Weile, aber es sieht aus, als wenn ich das Projekt verlassen muß. Schade.
      Gruß Burkhard
    • Ihr könnt das hier gerne diskutieren, aber im Forum für die SHC 3 Android App ist das nicht der richtige Platz.

      @burkhard
      Wenn du eine SmartHome Software gefunden die kostenlos ist und alle deine Wünsche erfüllt, lass es uns wissen.
      Ich will damit sagen, das ist ein freies Projekt das alle beteiligten in ihrer Freizeit entwickeln, Der Funktionsumfang kann und wird nicht mit einer Professionell Entwickelten Software mithalten, das ist auch nicht Ziel der Sache.
      Es gibt mittlerweile jede menge SmartHome Anwendungen kostenlos und auch Lizenzpflichtig, aber kaum eine wird alles mitbringen was du gern hättest. Als ich 2013 damit angefangen habe sah die Welt da noch etwas anders aus, vieles lief nicht auf dem Raspberry Pi und alles was es auf dem Lizenzpflichtigem Markt gab war teuer und hatte nicht einmal annähernd die Funktionen die ich haben wollte. Also habe ich mich daran gesetzt das zu programmieren was ich mir Vorgestellt habe.
    • SHC fehlende Funktionen

      Es ist nun mal nicht möglich ein solches System gänzlich auf einer Basis zu entwickeln, die in allen Bereichen Änderungen oder Erweiterungen von Nutzern ohne entsprechende Programmierkenntnisse zulässt.
      Selbst unter PHP brauchte man schon ein bisschen Know-how, damit man dort eigene Erweiterungen implementieren konnte. Aber die Grenzen von PHP waren nunmal erreicht.

      Außerdem hindert ja niemand einen daran sich mit den Programmiersprachen auseinanderzusetzen, und dann doch eigene Ideen umzusetzen.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Gruß Dieter
      --------------
      Alle sagten: "Das geht nicht.". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
    • burkhard wrote:

      Oder darüber, daß mit (SHC-3-Planung) in die Planung der App Funktionen einziehen sollen, die Einsteigern das SHC noch schwerer machen sollen?
      Mit schwerer machen hat das nichts zu tun. Eher eigentlich im Gegenteil.
      App's stellen an eine Anwendung und an eine GUI andere Ansprüche, als das bei Desktop- oder Web-Anwendungen der Fall ist. Da muss man auch schon während der Entwicklung etwas Rücksicht drauf nehmen.
      Außerdem ist es ja nur sinnvoll die User nach ihren Wünschen für App-Funktionen zu fragen, die dann (sofern sinnvoll) auch in die Desktop-Anwendung einfließen können.
      Ist auf jeden Fall einfacher als hinterher alles Mögliche nachträglich zu implementieren.

      Man muss ja auch nicht alle Features nutzen, wenn man nicht will.
      Gruß Dieter
      --------------
      Alle sagten: "Das geht nicht.". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.